Hausgemeinden

Wir ermutigen dazu: Gründet Hausgemeinden!

Apostelgeschichte 2:42
Sie verharrten aber in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft, im Brechen des Brotes und in den Gebeten.

  • Öffnet Eure HÄUSER – und Eure Herzen!
  • Sucht den Herrn – während Er sich finden lässt!
  • versammelt Euch zum GEBET und zur Anbetung!
  • Trefft Euch hin und her in den Häusern!
  • habt Gemeinschaft und studiert die Bibel!
Wie kann eine Versammlung nach dem Herzen JESU aussehen? 1. Kor 14:26 ist unser Vorbild!

Gottesdienste in Zeiten von Corona

Bitte beachtet bei der Durchführung der Gottesdienste die momentan gültigen Corona-Landesverordnungen. Ihr müßt bei einer Kontrolle nachweisen können, dass ihr die jeweils geltenden Hygieneauflagen beachtet habt!
Die verschiedenen Corona-Landes-Verordnungen bestätigen aktuell (21.12.2020), dass die individuelle stille Einkehr in Kirchen, Moscheen, Synagogen … sowie die Teilnahme an Gottesdiensten ausdrücklich ein „triftiger“ Grund zum Verlassen des Hauses ist. Also auch außerhalb der sog. Ausgangssperre. 

Die LEHRE des WORTES GOTTES, das GEBET (& LOBPREIS), GEMEINSCHAFT und ABENDMAHL sind wichtige Säulen der Urgemeinde – und für alle Gläubigen zu allen Zeiten (ganz besonders in Krisenzeiten) elementar wichtig.

Unsere Gottesdienste finden deutschlandweit regional an verschiedenen Orten sowohl im Freien als auch in geeigneten privaten oder öffentlichen Räumen statt – ganz nach dem biblischen Modell der Hausgemeinde. Vor Ort tragen die Hausgemeindeleiter bzw. die jeweilige Gastgeber Verantwortung für einen gesegneten Ablauf der Gottesdienste. Wenn ihr die Versammlung im Gebet dem guten Hirten anbefehlt, wird es definitiv gelingen!

HINWEIS:
Hier findet ihr ein Hygienekonzept, welches ihr verwenden könnt und einen Vordruck für eine Teilnehmerliste

Gottesdienste sind sowohl in geschlossenen Räumen wie auch unter freiem Himmel NICHT anmeldepflichtig (§17 Versammlungs-Gesetz).

biblisches Fundament

Matthäus 18:20
Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich in ihrer Mitte.

Matthäus 23:8-10
Denn einer ist euer Lehrer, ihr alle aber seid Brüder… Der Größte aber unter euch soll euer Diener sein.

Apostelgeschichte 2:42-47
Sie verharrten aber in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft, im Brechen des Brotes und in den Gebeten…
Alle Gläubiggewordenen aber waren beisammen und hatten alles gemeinsam; und sie verkauften die Güter und die Habe und verteilten sie an alle, je nachdem einer bedürftig war. Täglich verharrten sie einmütig im Tempel und brachen zu Hause das Brot, nahmen Speise mit Jubel und Schlichtheit des Herzens, lobten Gott und hatten Gunst beim ganzen Volk. Der Herr aber tat täglich hinzu, die gerettet werden sollten.

Vorbereitung

Hebräerbrief 10:22
…so lasst uns hinzutreten mit wahrhaftigem Herzen in voller Gewissheit des Glaubens, die Herzen besprengt und damit gereinigt vom bösen Gewissen

  • Liebe und Glaube im Herzen, so dass jedes Hindernis wie Wachs zerschmilzt!
  • ein einigermaßen großes Wohnzimmer, wo ca. 10 Leute regelmäßig Platz haben
  • Gastfreundschaft: ab und zu ein bißchen Tee und Kekse versüßen die Gemeinschaft
  • 2 oder 3 Menschen, die JESUS lieben, gerne beten und anbeten – Gemeinschaft haben, auf JESUS hören und von Ihm lernen wollen.
  • 1 Bibel – Einige Stühle und eine funktionierende Heizung sind auch ein Segen!

Anbetung & Gebet

Epheser 5:18-20

Werdet voller Geist, indem ihr zueinander in Psalmen und Lobliedern und geistlichen Liedern redet und dem Herrn mit eurem Herzen singt und spielt! Sagt allezeit für alles dem Gott und Vater Dank im Namen unseres Herrn Jesus Christus.

Anbetungsmusik und Instrumente sind etwas sehr schönes und können zum Gebet sehr hilfreich sein. Aber letztlich ist das nicht zwingend notwendig, um sich im Namen Jesu zu versammeln. Es braucht nur das Herz eines wahren Anbeters…

Johannes 4:23-24

Es kommt aber die Stunde und ist jetzt, da die wahren Anbeter den Vater in Geist und Wahrheit anbeten werden; denn auch der Vater sucht solche als seine Anbeter. Gott ist Geist, und die ihn anbeten, müssen in Geist und Wahrheit anbeten.

Wir empfehlen Euch sehr, dass Ihr Euch Musik (als himmlische Gabe) zu Nutze macht:

Deine Liebe ist wie die Sonne – CiWi Worship 30.9.2020
CiWi_Worship_30.9.2020
Mandelzweig_Gebet_20.7.2020_Zuflucht-in-Gott
Mandelzweig_Gebet_20.7.2020 Teil 2

Es hat sich oft bewährt, nach einer Zeit des entspannten Ankommens und Austauschens mit einer Anbetungszeit (15 – 45 Minuten oder länger) zu starten und dann in eine Gebetsrunde überzuleiten, wo jeder sagen und beten kann, was er auf dem Herzen hat.

das WORT / LEHRE

Wann und wo ihr das WORT einbaut ist Eure Sache. Nach oder vor der Anbetung oder mittendrin … lang oder kurz. Ihr seid zu Nichts verpflichtet, denn Jesus das WORT GOTTES ist mitten unter uns!
– Gemeinsam in der Bibel einen Abschnitt lesen,
– darüber reden oder beten.
– Nur einen Vers hören und darüber nachsinnen.
– Oder jemand aus eurem Kreis bringt eine Lehre …
– oder ihr hört Euch gemeinsam eine gute Predigt an.

1.Korinther 14:26
Was ist nun, Brüder? Wenn ihr zusammenkommt, so hat jeder einen Psalm, hat eine Lehre, hat eine Offenbarung, hat eine Sprachenrede, hat eine Auslegung; alles geschehe zur Erbauung.

Mögliche Impulse für Euere Hausgemeinde:

Wie Jesus seine Gemeinde baut!! – C.Stockmann