Impfung

Projekt A5 Impf-Broschüre
hochwertig und gratis

Wir haben eine 44-Seiten DinA5-Broschüre zum Thema Corona-Impfung erstellt. Inhalt und Design wurden möglichst professionell und ansprechend gestaltet, damit einem breiten Publikum gut recherchierte Fakten übersichtlich und leicht verständlich zugänglich gemacht werden können – und auch bei Apothekern und Ärzten Interesse geweckt werden kann, die Broschüren auszulegen.

Der Druck für die ersten 100.000 Broschüren wurde gerade eben in Auftrag gegeben und ab nächsten Donnerstag (dem 11.2.2020) kann der Versand beginnen. Mit Gottes Hilfe konnten wir Produktionskosten von insgesamt 25.000 Euro vorstrecken. Und nun geht es ans Verteilen!

Die Broschüre gibt es gratis!

Aber für jede Spende sind wir natürlich sehr, sehr dankbar.
Eure Spende bitte samt Adresse im Verwendungszweck an:
CiWi – Netzwerk IBAN: DE 69 100100100 949927100

So helft ihr uns, die Druck-, Grafik- und Aufwandskosten zu decken, (bisher sind ca. 20% der Kosten gedeckt). Und wir planen in naher Zukunft noch eine zweite und dritte Auflage um noch einige 100.000er Paletten mehr unters Volk zu bringen.

Eine realistische Beteiligung an den Produktions- und Versandkosten könnte ungefähr folgender Betrag sein:

  • 10 Stück = 10,- Euro (inkl. 5,- Versand)
  • 20 Stück = 15,- Euro (inkl. 5,- Versand)
  • 50 Stück = 30,- Euro (inkl. 5,- Versand)
  • 100 Stück = 50,- Euro (inkl. 10,- Versand)
  • 1000 Stück = 250,- Euro

Wir bitten Euch, dass Ihr achtsam mit diesem A5-Büchlein umgeht und nicht „Perlen vor Säue werft“. Haltet Ausschau nach jenen Menschen, die offen und dankbar dafür sind. Fragt Apotheken gezielt persönlich oder per Email an, ob sie bereit sind die Broschüren auszulegen. Das Heft ist hochwertig und es steckt sehr viel Arbeit drin. Es wurde nicht für den nächstbesten Papierkorb erstellt 🙁 Im Buchhandel würde man sowas vermutlich für ca. 4,80 Euro (oder mehr) verkaufen.

Bestellungen bitte über dieses Bestellformular an uns senden!

Wenn ihr Ideen und gute Kontakte für eine möglichst breite Verteilung der Broschüre habt, dann sagt uns bitte Bescheid.

Verschiedene Informationen zum Thema Impfung

Laut WHO befinden sich mit Stand 2. Dezember 2020 mehr als 200 Impfstoff-Kandidaten in der Entwicklung, die auf unterschiedlichen Wirkprinzipien beruhen (z. B. DNA, mRNA, Protein Subunit oder Vektor-Impfstoffe). Von diesen werden aktuell 51 in klinischen Studien an Menschen untersucht; mehr als 10 COVID-19-Impfstoff-Kandidaten befinden sich in oder kurz vor Beginn von Phase-3-Studien. Drei Hersteller haben bereits die Zulassung eines COVID-19-Impfstoffs (zwei mRNA-Impfstoffe und ein Vektorbasierter Impfstoff) bei der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA beantragt. 

Und das, obwohl eine normale Impfstoff-Neuentwicklung eigentlich 8-10 Jahre dauert. Wir reden hier aber von einem völlig neuen „gen-manipulierenden“ Impfstoff, der noch nie am Menschen erprobt worden ist. Eine mRNA Impfung.

„Keine der Maßnahmen gegen Covid-19 hat soviel Potential für Probleme wie die neuartigen Impfstoffe.“ sagt Labormediziner Prof. Cullen. „Die Prüfprozesse waren besonders kurz, die vorgesehene Anwendung ist dafür umso breiter. Das ist aus mehreren Gründen überaus gefährlich.“ Prof. Paul Cullen Aufsatz findet ihr HIER in ganzer Länge.

Wenn Sie das ziemlich stutzig macht, dann ganz sicher mit Recht. Kein einziger Impfstoff hat bisher saubere Daten zur Toxikologie geliefert. Wir empfehlen dringend, dass Sie sich umfassend über diese gefährlichen neuartigen Impfstoffe informieren. Der Vorsitzende der Arzneimittelkammer Prof. Dr. Wolf-Dieter Ludwig sagt: „Eine Impfpflicht ist in keiner Weise akzeptabel!“

Schauen Sie sich bitte auch die hochinteressanten und informativen Interviews mit Herrn Prof. Dr. Hockertz an. Er ist ein ausgewiesener Fachmann zum Thema Impfstoff-Entwicklung.

Im folgenden ca. 1 stündigen Interview mit Prof. Hockertz von Ende September kommen sehr viele schwerwiegende Schwachpunkte der neuartigen Impfstoffe zur Sprache.

Der Biologe Clemens Arvay bringt einige Fakten in einem 20 minütigen Video auf den Punkt.

Herr Dr. Wodarg hat ein hervorragendes Interview bei KenFm abgeliefert. Hier findet sich außergewöhnlich viel kumuliertes Fachwissen.
https://kenfm.de/kenfm-am-set-dr-wolfgang-wodarg-corona-und-der-pcr-test/